Neuigkeiten

27.02.2018, 19:53 Uhr

CDU Bad Cannstatt setzt sich weiter für Zwergflusspferdgehege ein

Roland Schmid: „Die große Mehrheit im Bezirksbeirat Bad Cannstatt wünscht eine Konkretisierung der Pläne“

Wilhelmapläne sind riesen Chance für Bad Cannstatt

„Das Zwergflusspferdgehege am Neckarufer wäre ein weiterer Knüller für Bad Cannstatt und würde eine nachhaltige Aufwertung des Flussufers und des Zoos in Stuttgart bedeuten. Auf diesen Anziehungspunkt können und wollen wir nicht verzichten“, sagte der Cannstatter CDU Vorsitzende Roland Schmid nach der Vorstellung der Pläne im Bezirksbeirat.

Eine deutliche Mehrheit des Bezirksbeirates sprach sich für eine Weiterverfolgung des Projekts aus. Lediglich die SÖS/Linke positionierte sich dagegen.

Nur das Besondere lockt die Menschen an. Ein Schaugehege mit Flusspferden direkt am Wasser des Neckars und außerhalb des eigentlichen Zoos wäre eine solche Attraktion. Gerade die Einbeziehung der Flusspferde in die Flusslandschaft, der direkte Zugang für alle und der Brückenschlag zur Wilhelma begeistert die Cannstatter CDU.

„Wir wollen das und freuen uns sehr, dass diese vor Jahren geborene Idee nun mit Unterstützung fast aller Parteien und des Gemeinderates eine echte Realisierungschance hat.“