Anträge im Bezirksbeirat

18.04.2019, 15:59 Uhr
 
Antrag der CDU-Bezirksbeiratsfraktion vom 18.04.2019

Trauerspiel um den X1 endlich beenden!

Zweifelsfrei steht die Landeshauptstadt in den kommenden Jahren vor enormen Herausforderungen in Fragen der Mobilität. In erheblichem Maße ist davon auch der größte Stadtbezirk Bad Cannstatt betroffen. Neben dem effizienten Ausbau der Straßeninfrastruktur und der weiteren Förderung des Radverkehrs braucht es eine verstärkte Anreizsetzung zum Umstieg auf den ÖPNV, bspw. durch passgenaue und intelligente Angebote.

Ein Negativbeispiel hierfür ist die im vergangenen Herbst eingeführte X1-Linie. Schon früh wurde, nicht zuletzt auch aufgrund der Busspur auf der Cannstatter Straße, der neue „Gepardenbus“ der SSB heftig kritisiert und offensichtlich durch die Stadtgesellschaft nicht angenommen. Alleine schon die Etablierung einer parallelen Buslinie zur U1/U2 erschien verständlicherweise vielen Bürgerinnen und Bürger als Verschwendung finanzieller Ressourcen. Die Fahrgastzahlen bestätigen diese Kritik. Darüber hinaus hat sich der Bus mit der „Expressfahrspur“ umso mehr Feinde gemacht. In der Summe zeigt das vergangene halbe Jahr, dass der X1 in der bisherigen Form keine Zukunft haben kann, egal ob im Fünf- oder Zehn-Minuten-Takt.

Aus Cannstatter Sicht stellt sich folglich die Frage nach der Sinnhaftigkeit dieser Buslinie. Viel eher könnte der X1 als Ringbus in der Innenstadt eine wesentlich wichtigere Rolle spielen, ohne finanziell und verkehrstechnisch den Unmut der Bürgerinnen und Bürger auf sich zu ziehen. Als Innenstadtringbuslinie wäre der X 1 sicher auch für mehr Fahrgäste interessant sein.

Deshalb beantragen wir:

Die SSB beendet zum nächstmöglichen Zeitpunkt, aber noch in diesem Kalenderjahr den Betrieb des X1 zwischen Bad Cannstatt und der Innenstadt und prüft in diesem Zusammenhang die Umwandlung der Buslinie X1 zu einer Ringbuslinie im Innenstadtgebiet.

 

Roland Schmid                  Thrasivoulos Malliaras                   Andrea Unsöld